Risikokapital (sog. "Venture Capital") bedeutet

Zurverfügungstellung von haftendem Kapital über einen bestimmten Zeitraum, verbunden mit unternehmerischer Beratung des kapitalnehmenden Unternehmens.

Die Bereitstellung des Kapitals wird im Gegensatz zur Kreditvergabe durch Banken nicht vom Vorhandensein beleihungsfähiger Kreditsicherheiten abhängig gemacht, sondern allein von den geschätzten Ertragschancen des zu finanzierenden Objekts.

Kapitalnehmer sind meist Unternehmen, die Investitionsobjekte mit hohen Ertragschancen, aber auch hohem Verlustrisiko realisieren.

Meist handelt es sich um kleine Unternehmen, die an Innovationen auf dem technischen Sektor arbeiten; wegen des hohen Verlustrisikos der Investition, mangelnder Sicherheiten und der Unmöglichkeit für den Kreditgeber, die Chancen und Risiken des zu finanzierenden Objekts richtig einzuschätzen, erhalten sind i.d.R. keine Kredite.

Die Beschaffung von Eigenkapital scheitert oft am fehlenden Kapitalmarktzugang und der mangelnden Risikobereitschaft von Investoren.

Die Möglichkeiten der Selbstfinanzierung sind wegen der in der Anlaufphase geringen Gewinne nicht ausreichend, um das in der Expansionsphase stark steigenden Investionsvolumen zu finanzieren.

Kapitalgeber sind meist spezielle Beteiligungsfonds. Um das Risiko durch Diversifikation zu vermindern, sind diese an mehreren verschiedenen innovativen Projekten aus unterschiedlichen Branchen beteiligt.

 

Unsere Dienstleistung:

Die TEAM GmbH unterstützt hier ihre Mandanten durch folgendes Beratungsangebot:

  • Für den Kapitalnehmer
    • Beratung bei Einwerbung von Venture Capital
    • Betriebswirtschaftliche Beratung
    • Erarbeitung des Businessplanes
    • Auswahl der Venture Capital - Anbieter
  • Für den Kapitalgeber
    • Erstellung von Unternehmensbewertungen
    • Beurteilung der Marktchancen der Innovativen Produkte
    • Prüfung der Ertragschancen des Kapitalnehmers
    • Auswahl der Venture Capital - Nehmer
    • Verhandlungsführung